Ritterfest Hohenberg

 

Das jährliche Ritterfest in Hohenberg an der Eger ist eine feste Institution im Leben von Elkesch und mir gewesen. Oft wurden wir auch als „Tandler“ bei einem befreundeten Schäfer aus Schirnding eingesetzt – sozusagen als Aushilfe. Ich war da eher der Mann für’s Grobe und Elkesch die Frau für das Handwerkliche Geschick – Filzen. Und so hatten wir neben den Ritterfest mit der Hausband Crex Confusus auch ein tägliches Arbeitspensum abzuleisten. Das wir aber trotz oftmals widriger Umstände allzu gerne gemeistert haben. Die Produkte die wir täglich über die 3 Tage an den Mann oder Frau gebracht haben, waren aus reiner Schafwolle gefertigt. Das Angebot reichte von Socken über Handschuhe (auch im Sommer) bis hin zu Jacken und Mänteln sowie Seifen und vielerlei anderes Zeuch.

Obwohl wir immer beim Verkaufen eine gewisse Ernsthaftigkeit an den Tag legten war der Spaß immer mit dabei – denke das belegen auch die Bilder. Natürlich gehört zu einem solchen Fest auch der Met. Der Met ist ein Getränk in verschiedensten Variationen und steigt bei übermäßigen Gebrauch auch gerne mal zu Kopf. Es wurde immer viel gelacht und getanzt bei der Musik von den Crexen. Diese 3 Tage waren immer unser Vorbote auf das Festival Mediaval in Selb auf den Goldberg. So zusagen als Einstimmung auf das große Ereignis im September.